Ein schachintensives Wochenende

l5vfrR32013Lahnsteiner Schachspieler waren an diesem Wochenende im Dauereinsatz, denn es standen 3 Mannschaftsspiele auf dem Programm. Den Start machten die Jugendlichen der 5. Mannschaft gegen VfR Koblenz, und was für einen!

Elsin überrumpelte seinen Gegner schon in der Eröffnung und feierte seinen ersten Sieg nachdem er schon in den letzten Runden mehrfach nahe dran war.  Martin wollte seinem Kumpel im Nichts nachstehen und verwertete seinen Mehrbauern souverän zu einem vollen Punkt. Als Marins Gegner seine Niederlage einsah, konnte Niklas sich über einen Mehrturm und die Initiative freuen, so dass der dritte Punkt und damit der erste Saisonsieg schon klar waren. Gut so, weil auf dem ersten Brett war die Lage sehr unübersichtlich – doch der Gegner von Lars wählte ohne lange zu überlegen einen offensichtlichen Weg zum Gewinn… und landete in einer aussichtlosen Lage – 4:0!

[Ergebnisse B-Klasse]

Beim Spiel der Dritten trat Schach schnell auf die zweite Stelle: Ein Spieler von SG Pieroth stürzte schwer im Treppenhaus und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die gerade angefangenen Partien wurden allesamt Remis gegeben und damit das Spiel mit 4:4 beendet.

[Ergebnisse Bezirksliga]

Am Sonntag musste sich unsere Zweite der zweiten Mannschaft des SK Altenkirchen knapp geschlagen geben: Den Siegen von Michael Sefeloge (der 3 Tage hintereinader Schach gespielt und 2.5 Punkte geholt hat!) und Werner folgten Remise von Gerhard, Sabrina und Florian – leider ein halber Punkt zu wenig um 3.5:4.5 zu verhindern.

[Ergebnisse Rheinlandliga]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.