Pressebericht: Rheinland-Pfalz-Meisterschaft in Lahnstein

Der Schachverein Turm Lahnstein richtete für die Schachjugend Rheinland-Pfalz die Mannschaftsmeisterschaft für die Altersklasse der unter 10jährigen aus. Zwölf Vierermannschaften aus ganz Rheinland-Pfalz trafen sich im Schulzentrum Lahnstein, um den Meister 2021 auszuspielen.

Lahnstein konnte als Ausrichter zwei Mannschaften stellen. Während sich die eine Mannschaft Hoffnungen auf einen vorderen Platz machen durfte, bot die zweite willkommene Gelegenheit, Spielpraxis und Spielfreude unter Gleichaltrigen zu sammeln.

Nach sieben aufregenden Runden standen die SG Kaiserslautern mit  11:3 Punkten als Meister und der SV Ingelheim mit 10: 4 Punkten als Vizemeister fest. Turm Lahnstein I sicherte sich mit 9 : 5 Punkten den dritten Platz und verfehlte nur haarscharf eine höhere Platzierung.  Finn Buchheim und Niklas Elbert erzielten mit 6 bzw. 5,5 Punkten aus je sieben Partien die besten Einzelergebnisse. Leo Keßler und Zhang Hao Dong holten die Hälfte oder knapp die Hälfte der möglichen Punkte, hatten es an den beiden ersten Brettern aber auch mit den stärksten Gegnern zu tun.

Die zweite Vertretung hielt sich prächtig, gewann ein Spiel und holte zwei Unentschieden. Vincent Oehl, Julius Hoppe, Yannik Barz und Til Keßler können mit ihren Ergebnissen ebenfalls zufrieden sein.      

Erfreulicherweise sieht es so aus, dass Lahnstein als einer der rheinland-pfälzischen Vertreter zur Deutschen Meisterschaft fahren darf, die vom 27. – 29- Dezember in Düsseldorf stattfinden soll. Die SG Kaiserslautern wird  ihre Startberechtigung nicht ausüben, so dass der drittplatzierte Lahnstein einen der beiden Qualifikationsplätze einnehmen kann.  So steht für die jüngsten Schachspieler im Verein in weiteres Highlight noch in diesem Jahr an.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.