Pressebericht: Bezirks-Jugendmeisterschaften im neuen Modus

Da die übliche Austragung der Bezirks-Jugendmeisterschaft in einer Jugendherberge nicht verwirklicht werden konnte, musste der Schachbezirk Rhein-Nahe neue Wege gehen. Mit jeweils von der Teilnehmerzahl abgespeckten Feldern wurden die Meisterschaften an verschiedenen Orten für die einzelnen Altersklassen abgewickelt. Auch der Schachverein Turm Lahnstein hatte sich als ein Ausrichter zur Verfügung gestellt. Die Altersklassen U(nter) 12 und U 14 wurden im Johannes-Gymnasium Lahnstein ausgetragen.

In der sehr stark besetzten U 14 stellte der Verein sechs von zwölf Teilnehmern. Mit David Meuer wurde ein Lahnsteiner mit vier von fünf möglichen Punkten punktgleich mit dem Meister Zweiter und qualifizierte sich damit zur Rheinlandmeisterschaft in dieser Altersklasse. Dieses Ziel verpassten Christian Samtleben und Lasse Werling trotz guter Leistungen mit den Plätzen fünf und sechs knapp. Peter Bida, Jonathan Lenz und Till Seifert begnügten sich mit Plätzen in der zweiten Tabellenhälfte. In der U 12 trumpfte von drei Lahnsteinern vor allem Zhang Hao Dong auf, der aufgrund seines Alters sogar noch in der jüngeren Altersklasse U 10 spielberechtigt war. Hinter dem unangefochtenen Meister sicherte er sich mit fünf Punkten aus sieben Partien ebenfalls einen Vize-Meister-Platz. Mit Patrick Brühl als Dritter schaffte ein weiterer Lahnsteiner es auf die Qualifikationsplätze zur Rheinlandmeisterschaft. Dicht dahinter lag Clemens Oehl vom SV Turm auf dem fünften Rang. Im Schulzentrum Kastellaun bewiesen die jüngsten Lahnsteiner in der Altersklasse U 10 ihr Talent. Mit Niclas Elbert, Finn Buchheim und Leo Keßler belegten gleich drei Lahnsteiner mit je 4,5 Punkten aus sieben Partien die Plätze zwei, drei und vier. Für alle bedeutete dieses Abschneiden auch die Teilnahmeberechtigung für die Rheinland-Jugendmeisterschaft. Auch Vincent Oehl mit vier Punkten und Jaron Lenz als allerjüngsten Teilnehmer mit gerade fünf Jahren und 2,5 Punkten hat das Turnier viel Spaß gemacht. In der Altersklasse U 16 erkämpfte sich Joshua Lenz mit 3,5 von sechs Punkten einen zweiten Platz, in dem er sich lediglich dem Erstplatzierten geschlagen bekennen musste. Auch für Joshua ist die Qualifikation zur Rheinlandmeisterschaft ein schöner Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.