Lahnsteiner Mädchen fahren zur Deutschen Meisterschaft

friedhelm_colDer Schachverein Turm Lahnstein hat mit Alina Usczeck, Sabrina Ley und Jennifer Rau nicht nur drei schachspielende Mädchen in einem Alter, sondern diese sind in ihrer Altersklasse „u(nter) 14“ richtig gut, was schon mehrere Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften belegen. Aktuell stand die Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft U14w für Vierer-Vereinsmannschaften an, zu der die Lahnsteiner Vertretung durch Gastspielerin Theresa Reitz (VfR Koblenz) verstärkt  guten Mutes nach Erfurt fuhr. Die Regionalklasse Mitte, zu der Hessen, Thüringen, das Saarland und Rheinland-Pfalz zählen hat in dieser Altersklasse nur drei Teilnahmeplätze bei der Deutschen Meisterschaft, um die vier Bundesländer konkurrieren.   Mit ansprechenden spielerischen und kämpferischen Leistungen in einem ausgeglichenen Feld verdienten sich die Lahnsteinerinnen einen zweiten Platz mit 3 : 3 Mannschaftspunkten und damit die sichere Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft, die zwischen Weihnachten und Silvester dieses Jahr in Magdeburg ausgetragen wird.

Einem hart umkämpften 2 : 2 Unentschieden gegen den Gastgeber Empor Erfurt folgte zwar eine knappe 1,5:2,5 Niederlage gegen den Turniersieger SK Langen/Hessen aber das abschließende überzeugende 4: 0 gegen den SK Riegelsberg/Saar machte die Sache klar. Wie ausgeglichen die Lahnsteiner Mannschaft besetzt war, zeigt sich in der Punkteausbeute von je zwei Punkten von Alina Usczeck, Sabrina Ley und Theresa Reitz sowie 1,5 Punkten durch Jennifer Rau. Mit Spannung und Freude schauen Spielerinnen und Betreuer jetzt der Deutschen Meisterschaft als Höhepunkt des Jahres entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.