Schachligen gehen ins neue Spieljahr

Im September startet für alle Spielklassen die neue Saison. Vom Schachverein Turm Lahnstein stand das jeweils erste Spiel für die dritte und die fünfte Mannschaft am gleichen Wochenende auf dem Programm. Die dritte als Meister der A-Klasse des Vorjahres in die Bezirksliga aufgestiegen, will wie die meisten Aufsteiger vorrangig in der neuen Klasse bestehen. Als zusätzliche Herausforderung kommt dazu, dass ab Bezirksliga aufwärts mit Achtermannschaften gespielt wird, gegenüber der A-Klasse mit Fünfermannschaften also drei Spieler mehr benötigt werden. Glücklicherweise zeigt die Zahl der Aktiven im Verein deutlich nach oben, so dass dies kein Problem sein wird.

In der 1. Runde musste mit einem 3,5 : 4,5 gegen den SC Nastätten I eine knappe Niederlage hingenommen werden. Michael Sefeloge, Mathieu Voss und Gerhard Reznik gewannen jeweils ihre Partie und Dr. Axel Müller erzielte ein Remis, was bei vier Verlustpartien leider nicht zum ersten Punktgewinn ausreichend war.

Erfolgreicher agierte die fünfte Mannschaft in der B-Klasse. Sie besteht ausschließlich aus Kindern und Jugendlichen und holte durch Siege des neunjährigen Lars Weißenfels und des zwölfjährigen Niklas Herbel den ersten Mannschaftssieg gegen den SC Koblenz 1955. Dazu steuerte mit Marek Weißenfels ein Elfjähriger noch einen halben Punkt durch ein Remis bei. Markus Nickel ging gegen einen sehr erfahrenen Gegner dieses Mal noch leer aus, was aber einen 2,5:1,5 Gesamtsieg
ausmachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.