Pressebericht: Schachjugend spielt in Lahnstein

Der Schachverein Turm Lahnstein hat in diesem Jahr unter speziellen Bedingungen sein offenes Jugendturnier ausgetragen. In der Mensa des Schulzentrums fanden vierzig Kinder und Jugendliche zwischen sechs und siebzehn Jahren gute Spielbedingungen. Neben der im Vergleich zu den Vorjahren etwas unterdurchschnittlichen Teilnehmerzahl fiel auf, dass nur sechs Vereine vertreten waren, von denen nicht überraschend der Gastgeber mit fünfzehn Kindern und Jugendlichen am meisten an die Bretter brachte. Traditionell spielen beim Rhein-Lahn-Jugend-Open alle Altersklassen gemeinsam in einem Turnier und am Ende werden die Altersklassen jede für sich gewertet.

Um den Turniersieg gab es ein Kopf- an Kopf-Rennen zwischen Ricardo Mailitis, VfR Koblenz und David Meuer, Turm Lahnstein, das Erstgenannter bei Punktegleichstand von 6,5 aus 7 Partien nach Zweitwertung für sich entschied.  Die Partie gegeneinander ging remis aus; beide Kontrahenten gewannen ihre übrigen sechs Partien und damit ihre Altersklassen U 18 und U 16.

Auch im weiteren Tabellenbild zeigten die Lahnsteiner, dass sie nicht nur Quantität aufboten, sondern auch mehrere Spitzenplätze belegen konnten. Dritter und Vierter des Gesamtturniers wurden Joshua Lenz und Lasse Werling, beide U 16, mit je fünf Punkten. Ebenso viele Punkte holte Niclas Elbert und gewann damit die Altersklasse U 12 vor Vincent Oehl, der 4,5 Punkte erzielte.

Die U 14 sah Konrad Fettig, SC Kastellaun siegreich vor Patrick Brühl, Lahnstein. Auch den Sieg in der U 10 sicherte sich mit Luis Michels ein Vertreter des SC Kastellaun. Bei den allerjüngsten, der U 8, gewann überraschend Til Keßler ebenfalls vom heimischen SV Turm.

Neben Pokalen für die Sieger sowie Medaillen für die Zweit- und Drittplatzierten erhielten alle Teilnehmer einen Sachpreis und eine Urkunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.