Rheinland-Pfalzmeisterschaften U10

Die Meisterschaften fanden nachgeholt in der Jugendherberge Wolfstein statt. Mit 3 Jugendlichen, Till Keßler, Niclas Elbert und Finn Buchheim, unter 24 Teilnehmern waren wir gut vertreten. Wie die Chancen einzuschätzen waren war schwer vorherzusagen. Die letzten 9 Monate wurden keine Turniere gespielt und unklar war, wer sich in dieser Zeit hatte verbessern können. Niclas war schon letztes Jahr am Start und erzielte dort ordentliche 3 Punkte, für Finn und Leo waren die höchsten Meisterschaften auf Landesebene Neuland. Für alle drei galt aber, dass bereits die Teilnahme ein großer Erfolg war.

Vorweg gab ich das Ziel 2 Punkte aus, um den Druck nicht zu groß werden zu lassen. Der erste Tag lief für Finn und Leo recht gut, hatten sie mit 2 aus 4 das Mindestziel doch beide erreicht. Niclas fehlte mit einem 1,5 Punkten nur wenig. Am zweiten Tag war bei Finn und Leo leider nichts mehr drin und alle 3 Partien gingen verloren. Ein paar Partien habe ich schon nachspielen können und wie so oft hatten beide gute Chance mehr zu erzielen. In der einen Partie hat Finn nach ~20 Zügen eine ganze Figur mehr und übersieht dann eine einfache Drohung und verliert. Niclas konnte weitere 1,5 Punkte an Tag 2 erzielen und kam wie 2020 auf 3 aus 7.

Wir hoffen, dass alle 3 etwas aus den Landesmeisterschaften mitnehmen und sich die Teilnahme in der U12 als Ziel setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.