Jugend-Rheinlandmeisterschaft U12

Um die Meisterschaften coronagerecht genehmigt zu bekommen musste die Schachjugend Rheinland einzelne Altersgruppen getrennt ausrichten. Nach der U10 kam die U12 dran. Ausgetragen wurde die Veranstaltung in der Jugendherberge Mayen.

Aus Lahnstein waren Clemens Oehl, Patrick Brühl und Zhang Hao Dong qualifiziert, wobei Zhang Hao leider kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste und sich das Teilnehmerfeld auf die ungerade Zahl von 15 reduzierte. Mir wurden einige Partien zugeschickt, so dass ich mir einen Eindruck von den Leistungen der Lahnsteiner machen konnte. Für Clemens als Nachrücker war klar, dass es sehr schwer werden würde. In den ersten beiden Partien verlor er durch unbedachte Kombinationen, die nicht aufgingen Material. Das wäre mit etwas mehr Konzentration vermeidbar gewesen. Er kämpfte sich aber gut durch und wurde hinten raus noch belohnt. Mit 1,5 Punkte aus 5 Runden kam er auf den 14.Platz. Patrick ist ein Jahr älter und schon etwas weiter. Er überlegt schon deutlich länger und seine Partien werden zunehmend besser. In Mayen konnte er dreimal punkten und verlor nur 2 Spiele. Dabei gab er sich nach langen Kampfpartien nur zwei  der Favoriten, dabei der neue Rheinlandmeister Marcel Frydel, geschlagen. Mit Platz 5 bei der männlichen Jugend sollte er bei die Rheinland-Pfalzmeisterschaften qualifiziert sein. Hier weiß man aktuell nicht, ob coronabedingt das Teilnehmerfeld begrenzt werden muss.

https://www.schachjugend-rheinland.de/?Turniere___Einzelmeisterschaft_2021___U12___Endtabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.