Schulschach Rheinland-Pfalzmeisterschaften

3 Lahnsteiner Schulen waren in Oppenheim dabei. Das Johannesgymnasium stellte zwei Mannschaften und die Goetheschule eine.

Leider mussten wir in der WK IV und bei den Grundschülern wegen Krankheit auf wichtige Spieler verzichten, was vielleicht entscheidend war, verpassten unsere Jüngsten den 4.Platz, der die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaft bedeutet hätte, nur hauchdünn. Hier spielten Niclas Elbert, Leo Keßler, Julius Hoppe, Sandiamo Reinhard und Yannik Barz. Das beste Ergebnis erreichte an Brett 2 Leo mit 4,5 aus 7 Runden.

In der WK IV spielten David Meuer, Christian Samtleben, Franziska Herbel  vom SV Turm und Gero Hanrath vom VFR. David erreichte mit 6/7 das beste Ergebnis am 1.Brett. Die Mannschaft erreichte bei 8 Teilnehmern einen guten 5.Platz.

In der WK II spielten Colin Klinkner und Noel Bendel. Für diese Mannschaft war das Erreichen der Landesmeisterschaft schon ein Riesenerfolg. Hier spielten aber viele Spitzenspieler aus dem Land mit und so war für beide, wie auch für die Mannschaft nicht viel zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.