Schmaler Pfad zwischen Sieg und Niederlage

friedhelm_colWechselhafte Ergebnisse haben die Mannschaften des Schachvereins Turm Lahnstein an den letzten Wochenenden zu berichten.
Haarscharf scheiterte die dritte Mannschaft in der Bezirksliga an einem Punktgewinn gegen die SSG Hunsrück. 3,5:4,5 hieß am Ende das knappe Ergebnis gegen die Rhein-Lahn-Städter. Den drei Partiegewinnen durch Mathieu Voss, Gerhard Reznik und Dr. Michael Buch sowie einem Remis von Alina Usczeck standen vier Verluste gegenüber, bei denen in jeder Partie auch ein anderer  Ausgang denkbar gewesen wäre. Zu Buche steht jetzt ein ausgeglichenes Mannschaftspunkteverhältnis von 7 : 7.

Besser machte es die vierte Mannschaft in der eine Liga tiefer angesiedelten A-Klasse. Mit einem 3 : 2 Sieg beim SC Idar-Oberstein II sicherten sich die Lahnsteiner den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle. Neben Peter Ley, auf dessen Siege man in dieser Klasse fast eine Bank setzen kann, punkteten Nico Fuselbach und Jennifer Rau in einem spannenden Kampf. Scheinbar drehen diese in der zweiten Hälfte des Spieljahres nochmal gehörig auf, so das man auf die folgenden Runden gespannt sein darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.