Pressebericht: Achter Platz bei der Deutschen Jugendmeisterschaft

Mit einem herausragenden Erfolg kehrte Sabrina Ley vom Schachverein Turm Lahnstein von den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen/Hochsauerland zurück. In der Altersklasse der Mädchen unter 18 Jahren spielte die Rheinland-Pfalz-Meisterin von Anfang an um die oberen Tabellenränge mit. Gleich in der ersten Runde ergab sich nach wechselhaftem Spielverlauf ein hart umkämpftes Remis gegen die spätere Deutsche Jugendmeisterin Dorothea Rogozenko aus Hamburg. Nach acht von neun Runden lag die Lahnsteinerin im ausgeglichenen Teilnehmerfeld mit fünf Punkten noch in Reichweite der Medaillenränge. In der letzten Runde war alles drin – in vorteilhafter Stellung versäumte Sabrina eine gewinnverheißende Fortsetzung. Mit dem Mut Alles zu riskieren, lehnte sie danach ein Remisangebot ab. Leider unterlief ihr dann ein Fehler, der zum Partieverlust führte. Es blieb ein hervorragender achter Platz im 26köpfigen Teilnehmerfeld. Die verständliche Enttäuschung, denn ein Sieg hätte ihr zum dritten Platz verholfen wird sicher mit etwas Abstand der Überzeugung, eine tolle Leistung gebracht zu haben, weichen. Das Lahnsteiner Talent ist auch im nächsten Spieljahr noch in derselben Altersklasse spielberechtigt, so dass Ambitionen und Träume erlaubt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.