3.Mannschaft: 3-1 gegen VFR Koblenz

Nach dem mässigen letzten Spiel wollten wir uns wieder etwas besser präsentieren. Niklas Gegner war leider nicht da und so führten wir 1-0. Tomislav und Elsin hatten einen langen Schulschachtag hinter sich und so spielten beide weiter im Schnellschachmodus. Elsin kam nicht gut aus der Eröffung und erkannte den drohenden Königsangriff richtig. Sein Bauernzug g6 darauf verschärfte das Problem deutlich und Figurenverlust war kaum noch zu vermeiden. Die Partie war dann auch schnell vorbei, 1-1. Tomislav schaffte über 50 Züge in weniger als 15 Minuten hinzu bekommen. Nach der Eröffnung kam er auch in eine kritische Situation, die aber noch gut lösbar war. Ich war froh, dass er sich hier ein paar Minuten Zeit nahm und die richtigen Züge fand. In dem fast ausgeglichenen Endspiel griff sein Gegner grob fehl und Tommi sicherte sich den Punkt, 2-1 für uns. Lars kniete sich in seine Partie richtig rein und spielte die Eröffnung korrekt. Er konnte durch die Fesselung des gegnerischen Springers auf der D-Linie Druck machen. Die Gegnerin hatte kaum Chancen sich davon nachhaltig zu befreien und als ihr König hinzueilte wurde dieser sicher 3zügig Matt gesetzt. Die beste Partie, die ich seit langem von Lars gesehen habe. Durch den 3-1 Sieg halten wir uns in der oberen Tabellenhälfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.