Pressebericht: 2. Platz für die Mannschaft der Goethe-Schule bei den Schulschach- Bezirksmeisterschaften

P1110401 (Large)Als Vizemeister kehrte die junge Mannschaft der Goethe-Schule von den Schulschach-Bezirksmeisterschaften zurück. Dies war bei 8 teilnehmenden Teams so nicht zu erwarten, denn von den 6 Spielern drücken 4 noch die Schulbank in den 2. Klassen, was natürlich für die folgenden Jahre hoffen lässt.

Der Austragungsort war schon beeindruckend. Gespielt wurde im Gymnasium Nonnenwerth auf der gleichnamigen Rheininsel, nur mit der Fähre erreichbar. Nach dem Übersetzen gelangten wir nach einem kurzen Fußweg durch uralten Baumbestand zum Schulgebäude, welches von außen einen gewissen Harry-Potter-Charme ausstrahlt. Nach der Begrüßung in der Aula starteten die Wettkämpfe in den einzelnen Wertungsklassen. In der WK Grundschule musste in einem Rundenturnier jeder gegen jeden antreten. 7 Siege und nur eine Niederlage gegen den Meister aus Bendorf bedeuteten am Ende Platz 2. Herzlichen Glückwunsch! Für die Mannschaft der Goethe-Schule kamen folgende Spieler zum Einsatz: Julian Wilmes (4Punkte aus 5 Spielen), Peter Bida (4/5), Dominik Grebel (3/5), Leon Kraemer (4,5/5), Leon Langner (1/4) und David Meuer (3/4).

Auch Rektor Alexander Baukloh zeigte sich angetan von den guten Leistungen seiner Schüler und gratulierte im Rahmen der Urkundenübergabe herzlich.

Foto: Mannschaft mit Betreuer Kurt Sanner von links: Paul Bida, Dominik Grebel, Leon Kraemer, Leon Langner, David Meuer und Julian Wilmes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.