Saisonabschluss der zweiten Mannschaft

friedhelm_colAls erste der fünf Mannschaften des Schachvereins Turm Lahnstein beendete die zweite Vertretung ihre Spielsaison in der Rheinland-Liga. Mit Zufriedenheit stellen die Schachfreunde aus der Rhein-Lahn-Stadt fest, dass der Klassenerhalt frühzeitig sichergestellt werden konnte und auch dass durch eine 2,5:5,5 Niederlage in der letzten Runde gegen die SG Rheinbreitbach-Linz der fünfte gegen den sechsten Platz in der Abschlusstabelle ausgetauscht werden musste, hat nur optische Auswirkungen. Das dezimierte Teilnehmerfeld von acht Mannschaften hat zu einer verkürzten Saison geführt, so dass man sich im nächsten Spieljahr wieder auf ein komplettes Teilnehmerfeld von zehn Mannschaften freuen kann.

Das prozentual mit Abstand beste Einzelergebnis erzielte der zu Beginn der Saison neu zum Verein gekommene Jugendliche Tim Ronge mit vier Punkten aus fünf Partien. Von der Stammbesetzung punkteten auch Werner Sonnhoff (4 aus 7), Peter Schreieck (3,5 aus 7), Gerhard Reznik (3,5 aus 6), Sabrina Ley (3 aus 7) und Jörg Kap (2,5 aus 5) ordentlich, während Friedhelm Schneider mit seinen 1,5 aus 6 überhaupt nicht zufrieden ist. Markus Müller und Florian Auras kamen nur auf je drei Einsätze.

 

[Ergebnisse]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.