Mannschaftskämpfe laufen auf Hochtouren

friedhelm_colKnapp geschlagen geben musste sich die zweite Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein in der dritten Runde der Rheinlandliga. Der Gast aus dem Westerwald, SV Siershahn behielt mit 5 : 3 die Oberhand. Da den Rhein-Lahn-Städtern kurzfristig ein Spieler zu wenig zur Verfügung stand, musste von Anfang an einem Rückstand hinterher gelaufen werden, was den Druck auf die übrigen Spieler immer erhöht. Tim Ronge gelang ein überzeugender Sieg und Werner Sonnhoff, Peter Schreieck, Jörg Kap und Friedhelm Schneider steuerten ein Remis bei. Sabrina Ley und Markus Müller verloren ihre Partien, so dass der Mannschaftskampf nicht mehr umzubiegen war.

Die vierte Mannschaft musste in der A-Klasse gegen den VfR Koblenz VI antreten. Drei von fünf Spielern hatten an diesem Abend schon das im Schulzentrum ausgetragene Jugendturnier hinter sich – Nico Fuselbach und Markus Nickel als Spieler sowie Kurt Sanner als Organisator. Dies ging nicht spurlos an den Betroffenen vorbei, so dass sie ihren Gegnern zum Sieg gratulieren mussten. Einzig Alexander Dranischnikow konnte seine Partie gewinnen, so dass die Niederlage mit 1 : 4 recht deftig ausfiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.