Niederlagen in der B-Klasse und der Rheinlandliga

l5-vfr7Am Samstag musste unsere Fünfte gegen den Tabellenführenden VfR Koblenz ran. Es fing nicht gut an: Nach einem unbedachten Zug blieb Martin früh ohne Figur und ohne Chancen gegen Theresa Reitz. Kurz darauf ließ Elsin sich unnötigerweise mattsetzen – doch noch war ein 2:2 möglich!Niklas spielte gegen den amtierenden Bezirksmeister Kai Mailitis eine sehr gute Partie: nach 20 Zügen hatte er eine sehr aussichtreiche Stellung und bis dahin war der Unterschied von 1000 DWZ überhaupt nicht bemerkbar. Doch dann kam es, wie es kommen musste: Eine Unachtsamkeit reichte und schon hatte der Favorit einen Turm mehr. Damit war Lars unsere letzte Hoffnung auf einen Punkt: Der junge Lahnsteiner war kämpferisch auf der Höhe und befand sich in einem gewonnenen Endspiel gegen den Sieger des Rhein-Lahn-Opens in der U16 Philipp Reitz. Doch wir wissen alle: Nichts ist so schwierig wie eine gewonnene Stellung zu gewinnen, am Ende setzte sich sogar der erfahrenere Spieler durch.

In der Rheinlandliga trat unsere Zweite nur mit 7 Mann gegen Siershahn an und damit fehlte am Ende ein Sieg um ein 4:4 zu erreichen: Friedhelm, Jörg, Peter und Werner spielten  unentschieden, während Tim für den einzigen Sieg sorgte.

[Ergebnisse B-Klasse]

[Ergebnisse Rheinlandliga]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.