2. Runde KSM

alina-niklasPeter berichtet von der 2. Runde der Koblenzer Stadtmeisterschaft:

Spannende Spiele auch in der 2.Runde. Mit dabei unsere 9 Lahnsteiner. Bujar und Sabrina gewannen ihre Partien kampflos, für den Rest ging es pünktlich los.Wieder ein reines Lahnsteiner Duell zwischen Niklas und Alina. Niklas mit unkonventioneller Eröffnung, da er seinem König einen sicheren Unterschlupf verwehrte. Alina dann mit einem korrekten Figurenopfer, dass Niklas hätte nicht annehmen dürfen. Trotz Minusbauern hätte er durchaus noch Chancen gehabt. Leider nahm er an und Alina machte danach kurzen Prozess.

alina-niklas

Auch Adrians Gegner mit eigenartiger Eröffnung. Den ersten Fehler nutzte Adrian konsequent aus und gewann.

adrian
Tims Gegner Valeri Melnikov wollte es wissen, spielte heterogene Rochaden und griff mit einem Qualitätsopfer umgehend an. Nach gut 3 Stunden, bevor wir fuhren sah es noch haltbar aus, jedoch hatte ich kein gutes Gefühl. So kam es leider dann auch 0-1 aus Lahnsteiner Sicht.

tim

Markus kommt ordentlich aus der Eröffnung und will unter zwischenzeitlichem Opfer verschärfen.  Der Gegner möchte das nicht, was Markus eine sehr angenehme Stellung einbringen könnte, er schlägt aber einmal falsch zurück und die Figur ist diesmal für nix weg. Mit dem Rücken zur Wand wirft er alles nach vorne, sein Gegner wehrt die Angriffe aber ab und gewinnt.

markus
Hr.Sefeloge gegen die mehrfache Rheinlandmeisterin Bettina Baumann. In dem eher positionell geführten Kampf bleibt die Stellung im Gleichgewicht und so endet die Partie auch Remis.
(Oh je hier ist das Bild nichts geworden. Der Autor verspricht dies in der nächsten Runde nachzuholen)

Peter Schreieck gegen den  Altmeister Boris Busov. Lange kann Peter in dem spannenden Kampf das Gleichgewicht halten. Hatte nach 3 Stunden noch Hoffnung, jedoch konnte sich der Senior des Turniers am Ende durchsetzen.

peter

[Ergebnisse]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.