Vereinsmeisterschaft hat begonnen

friedhelm_colZu seiner 35. Vereinsmeisterschaft hat der Schachverein Turm Lahnstein eingeladen. Das Turnier war als offene Stadtmeisterschaft ausgeschrieben, so dass auch nicht vereinsangehörige Schachfreunde mitspielen durften. Leider beschränkte sich die Teilnahme doch auf Vereinsmitglieder, die sich zur ersten Runde im Vereinslokal trafen.

Bei den zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist ein spielstarkes und durchweg bereits sehr turniererfahrenes Feld zusammen gekommen. Dabei kann nicht verschwiegen werden, dass die Teilnehmerzahl für den sehr rührigen Verein enttäuschend ist. Immerhin verspricht das Teilnehmerfeld spannende und ausgeglichene Kämpfe. Dies zeigte sich in den ersten Paarungen schon, die total umkämpft ausgespielt wurden. Dass hierbei die mit Abstand jüngsten Teilnehmerinnen Sabrina Ley und Alina Usczeck besonders auf sich aufmerksam machten, ist nicht nur der Tatsache geschuldet, dass beide erst zwölf Jahre jung sind. Dass sie munter mitspielen wollen auch gegen Gegner, die schon Jahrzehnte lang Erfahrungen auf dem Schachbrett gesammelt haben, bewies das Remis, das Alina Usczeck in der ersten Runde Peter Schreieck abtrotzte und erst recht Sabrina Ley, die nach aufregendem Spielverlauf sogar gegen Norbert Niechoj ihre Auftaktpartie gewann. In den übrigen Begegnungen setzten sich mehr oder weniger die vermeintlichen Favoriten durch.

Auch im Zeitraum, in dem die Vereinsmeisterschaft läuft, sind Interessenten aller Altersgruppen zu den Vereinsabenden in der Pizzeria Pinocchio, Schulstraße, Lahnstein willkommen. Es besteht natürlich freitags ab 19.30 Uhr auch außerhalb des Turniers Gelegenheit, Spielpartner zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.