Dritter Sieg

Wenn es läuft, dann läuft’s! Obwohl nur zu siebt angereist, liefen die Partien rund: Adrian und Friedhelm spielten remis, Lukas, Peter und Michael Segeloge holten volle Punkte. Beim Stand von 4:3 musste kampfstarker Werner noch gegen favorisierten Dimitrij Konstantinowskij bestehen – kein leichtes Unternehmen! Nach 6 Stunden Spielzeit mussten beide Kämpfer der Ermüdung ihren Tribut zollen, was vor allem den Lahnsteiner Mannschaftsführer sehr mitnahm. Letztendlich ging das Spiel und der wichtige Mannschaftssieg jedoch nach Lahnstein.

[Ergebnisse]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.