Westerwaldjugend Open 2014

ismaelMit 8 Teilnehmern konnte Lahnstein beim renommierten Westerwald-Open wieder eines der größten Kontingente stellen aber nicht nur mit Quantität waren wir erfolgreich. Unsere Spieler überzeugten mit guten Leistungen.

Robin Pluymakers bei seinem 1.großen Jugendopen konnte mit 3,5 Punkten und einem Mittelfeldplatz überzeugen. In einigen Spielen war noch mehr drin, das wird noch. Tomislav Vekic konzentriert sich gegen Michael Schupfer, einen der Favoriten. Das brachte Erfolg und er konnte die U10 als 3. beenden. Ein schöner Pokal war der verdiente Lohn. Mit 5 Siegen, nur einer Niederlage und einem Remis wurde Ismail 2. Immer mehr entwickelt er sich zum Abräumer von Pokalen. Die Sammlung wächst. Die Eltern brauchen neue Regale.

Luca nicht mit seinem besten Turnier, haderte. Eigentlich kann er es doch. Mit 3 Punkten nicht zufrieden. Lars sonst ein Garant für Pokale, musste sich diesmal mit einem Patz im vorderen Mittelfeld zufrieden geben. Zur Zeit spielt er vielleicht einfach zu wenig.Deutlich verbessert war Elsin. Leider verpasste er mit 4,5 Punkten knapp das Podium. Heute aber unser bester in der U12.

Mit 3 Punkten beendete Niklas das Turnier etwas unter Wert. In jeder Partie hatte er Chancen, überlegte aber oft zu lange und beginn in Zeitnot unnötige Fehler. Einmal verlor er sogar in einem ganz einfach gewonnenen Endspiel auf Zeit. Hier gegen die ehemalige Deutsche Meisterin Charlotte Sanati, konnte er der Turniersiegerin das Leben lange schwer machen.

Tim holte 6 Punkte und einen überzeugenden 2.Platz in der Königsklasse, obwohl er eigentlich noch U14 ist. Gegen den Sieger hätte er durchaus noch weiterspielen können, die Stellung war gut, aber Pokal und 50 Euro Preisgeld waren ein schöner Lohn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.