Rheinlandmeister U16 und ein sehr guter 2.Platz bei der U12

1Die 4er Jugendrheinlandmeisterschaften fanden dieses Jahr in Dierdorf statt. Leider waren deutlich weniger Mannschaften als im letzten Jahr am Start. In der U16/U20 spielten 5 Mannschaften in einem Turnier. Unsere Mannschaft war mit Tim, Alina, Sabrina und Niklas eine noch reine U14er Mannschaft. In Runde 1 gegen Dierdorf konnten wir und mit 3-1 durchsetzen. In Runde 2 gegen den Dauerkonkurrenten Bendorf erwarteten wir ein spannendes Match. Es sollte dann jedoch ein klares 3,5 -0,5 werden. Nach einem weiteren 3-1 brauchten wir gegen Mayen noch einen Punkt und der sollte es dann auch sein. Für unsere Mannschaft spielten:

Brett 1 Tim Ronge 3 Punkte/4 Brett 2 Alina Usczeck 2,5 Punkte/4

Brett 3 Sabrina Ley 4 Punkte/4 Brett 4 Niklas Herbel 2 Punkte/4

In der U12 waren 4 Mannschaften am Start und es wurde ein doppelrundiges Turnier gespielt. Zu Beginn hatten wir gleich das favorisierte Trier. Vorne wurde es schwer. Aber durch schöne Siege von Tomislav und Ismael konnten wir ein 2-2 erreichen. Danach 2 klare 4-0 Siege gegen Bendorf und Mörsdorf, sollte es im Rückkampf gegen Trier um den 1.Platz gehen. Am 1.Brett gegen den schon erfahrenen Elias Roos aus Trier kämpfte Martin stark, hatte letztlich aber keine Chance. Ismael konnte die Führung schnell wieder ausgleichen. Noel und Elsin hatten unklare, spannende Stellungen. Es wogte hin und her. Noel verkombinierte sich und musste eine Figur geben. Sie konnte die dann gegen 2 Bauern zurückgewinnen, die aber entschieden das Endspiel. Elsin hatte auch eine Figur weniger, dafür aber 2 Bauern und Angriff gegen den freiliegenden König. Unnötig spielte er selbst auf Damentausch, wonach das entstehende Endspiel verloren war. Nach 2 weiteren Pflichtsiegen wurden wir Vizemeister und waren sehr zufrieden. Es spielten: Martin Walzer 4 Punkte/5, Noel Bendel 2 Punkte/4, Elsin Smakic 3 Punkte/5, Ismael Smakic 5 Punkte/5 und Tomislav Vekic 4 Punkte/5.

2

Vorentscheidung gegen Bendorf. Man trifft alte Bekannte. Vorne Tim mit der aggressiven Sämischeröffnung konnte das Betonsystem seines Gegners überwinden.

3

Alina gegen Yannik Breuer. Es kommt zur Zeitnotschlacht. Nachdem alle anderen Partien zu unseren Gunsten entschieden waren, vereinbarte man Remis.

4

Sabrina gegen Lukas Wappler. Diesen Punkt hatten wir auf der Rechnung. In typischer Manier mit Gambiteröffnung setzte Sabrina ihren Gegner früh unter Druck und gewann.

5

Niklas gegen Sandro Hartel. Den Punkt hatten die Bendorfer eingeplant und lange sah es so aus, aber mit einem geschickten Mattangriff konnte Niklas die Partie noch drehen und den Mannschaftserfolg sichern.

6

Unsere Mannschaft bei der Siegerehrung.

7

Entscheidungsspiel gegen SG Trier. Alle Spieler geben sich fair die Hand.

8

Leider unsere einzige Niederlage.

9

Matin hier im Spiel gegen Bendorf. Da brennt nichts mehr an.

10

Noel kämpft noch. Auch sie spielte ein gutes Turnier. Im Hintergrund meldet sich Ismael. Was war passiert?

11

Schachmatt! Ismael konnte alle seine Spiele für sich entscheiden.

12

Auch Tommi war mit langer Siegesserie. Erst in der letzten Runde gab er einen Punkt ab.

13

Elsin mit den entscheidenden Partien in beiden Spielen gegen Trier. In der Hinrunde konnte er uns nach langem Kampf ein Unentschieden retten.

14

Siegerehrung. 2.Platz und alle haben sich die Ehrung verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.