Auf und Ab bei Mannschaftskämpfen

Die erste Mannschaft des Schachvereins Turm Lahnstein musste sich in der zweiten Runde der 1. Rheinland-Pfalz-Liga mit 2,5:5,5 beim SC Landskrone/Rheinhessen geschlagen geben. Zwischenzeitlich sah es gut aus für die Schachfreunde vom Rhein-Lahn-Eck, aber mit zunehmender Spieldauer kippte das Spiel. Einzig Egor Dranischnikow konnte an Brett 1 seine Partie gewinnen und durch Remisen von Dennis Sanner, Achim Michels und Bujar Murati waren bei einer Niederlage durch Julian Hastrich die vorderen fünf Bretter noch ausgeglichen. Leider gerieten Julian Voss, Stephan Büchner und der erstmals eingesetzte Gerhard Reznik an den weiteren Tischen in Nachteil und mussten schließlich aufgeben.

Die dritte Mannschaft kam mit einem 4 : 4 Unentschieden bei der SG Pieroth Burg Layen zu einem Teilerfolg in der Bezirksliga. Bei wechselhaftem Spielverlauf waren die Siege durch Gerhard Reznik und Dr. Michael Buch nie in Gefahr. Kurt Sanner, Michael Sefeloge, Alexander Dranischnikow und Ersatzmann Elmar Wiskirchen steuerten je ein Remis bei. Lediglich Mathieu Voss und Jan-Philipp Göbel gingen leer aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.